Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Deine Grundausbildung, Deine Zukunft
Sektionen
Startseite / Bankeinstieg für Mittelschulabsolventen / Übersicht über den BEM / Bankfachwissen - alles andere als eine trockene Materie!
Bankfachwissen - alles andere als eine trockene Materie!


Bankfachwissen - alles andere als eine trockene Materie!

Im Bankenberuf ist Praxiserfahrung elementar und theoretisches Fachwissen nötig. Dieses wird mit modernsten Lehrmitteln einerseits bei einem Ausbildungsanbieter (z.B. Center for Young Professionals in Banking CYP) sowie in bankinternen Kursen erworben. Hauptinhalte sind das Bankfachwissen sowie Beratungs- und Verkaufskompetenzen. Dieser Ausbildungsteil dauert rund 16 Tage und findet in verschiedenen Modulen statt. Vermittelt werden die folgenden Themen:

  • Verkauf- und Kundenberatung, Kommunikation
  • Passivgeschäft und Zahlungsverkehr
  • Finanz- und Handelsgeschäft
  • Handel und Börse
  • Anlageberatung
  • Kreditgeschäft
  • Geldpolitik, Schweizerische Nationalbank

Was ist das Center for Young Professionals in Banking (CYP)?
In der ganzen Schweiz besuchen die meisten Auszubildenden das CYP, das Kompetenz- und Ausbildungszentrum der Schweizer Banken. Die Institution CYP wurde 2003 in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Bankiervereinigung gegründet.

Bankinterne Schulungen
Diese beinhalten vor allem produktspezifische Schulungen sowie die Förderung weiterer Sozialkompetenzen. Die jeweiligen Broschüren und Webauftritte geben darüber detailliert Auskünfte. 

www.cyp.ch
www.bankingtoday.ch 

Bank und Finanzwesen

Bank- und Finanzwesen in der Schweiz - wichtige Themen im Überblick.

mehr ...
Bewerbungstipps

Allgemeine Tipps für die Stellensuche.

mehr ...