Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Deine Grundausbildung, Deine Zukunft
Sektionen


5. Der Lebenslauf

Tips zum bewerben

Deine Erfahrungen und Kompetenzen

Je nach Bank musst du dem Motivationsschreiben deinen Lebenslauf beilegen. Bei einigen ist dieser auf einem separaten Bewerbungsformular schon enthalten. Ein Lebenslauf wird in der Regel tabellarisch erstellt, es sei denn, es wird ausdrücklich ein ausführlicher Lebenslauf verlangt. Per Hand geschriebene Lebensläufe werden eher selten verlangt.


Der Lebenslauf soll ein klares Bild von dir, deinen Erfahrungen und deinen Kompetenzen abliefern. Es ist darauf zu achten, dass du nur das Nötigste schreibst und dabei trotzdem das Interesse der Personalverantwortlichen weckst. Achte darauf,dass du für alle bisherigen Tätigkeiten oder Praktika, die du im Lebenslauf anführst, Zeugnisse oder Bescheinigungen beilegst. Wenn dein Lebenslauf nicht viel mehr als deine Adresse und die besuchte Schule beinhaltet, weil du gerade erst mit der Schule fertig geworden bist, dann solltest du im Motivationsschreiben ein bisschen mehr über dich selbst erzählen

Tipp: Abschluss-Check

  • Ist eine übersichtliche Gliederung zu erkennen?
  • Ist der Lebenslauf logisch aufgebaut? (z.B. die richtige zeitliche Reihenfolge)
  • Ist der Lebenslauf nicht länger als eine Seite?
  • Sind die Angaben vollständig?
  • Ist der Lebenslauf lückenlos?
  • Sind die wesentlichen Ausbildungsabschnitte dargestellt?
  • Sind die Inhalte des Lebenslaufs deckungsgleich mit den Angaben der restlichen Bewerbungsunterlagen?
  • Kannst du angeführte Schnupperlehren, Praktika oder ausserschulische Tätigkeiten belegen?
  • Hast du den Lebenslauf mit dem Ort, Datum und deiner Unterschrift versehen?

 Beispiel Lebenslauf (PDF)