Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Deine Grundausbildung, Deine Zukunft
Sektionen
Startseite / Kaufmännische Lehre Bank / Übersicht über die Lehre
Sprungbrett für deine Zukunft


Sprungbrett für deine Zukunft

Beschäftigst du dich gerade mit deiner Berufswahl? Vielleicht ist ja die dreijährige kaufmännische Lehre bei einer Bank genau das Richtige für dich! Engagierten Lernenden werden bei einer Bankgrundbildung alle notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse für einen vielversprechenden Berufsstart vermittelt. Der erfolgreiche Lehrabschluss ist ein ideales Sprungbrett für vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Bankensektor.

Die kaufmännische Grundbildung ist zweigeteilt. Das Bankfachwissen erwirbst du direkt im Lehrbetrieb, das schulische Allgemeinwissen an der Berufsfachschule. Während deiner betrieblichen Ausbildung lernst du die vielfältigen Abläufe und Tätigkeiten einer Bank kennen. Dabei wirst du von erfahrenen Praxisausbildern betreut. Das theoretische Bankfachwissen eignest du dir in Ausbildungsmodulen an und besuchst zusätzlich überbetriebliche Kurse.

Ablauf kaufmännische Lehre Bank

Betriebliche Ausbildung in der Bank
Abteilung 1
Abteilung 2
Abteilung 3
Abteilung 4
Abteilung 5
Abteilung 6
Bankfachliche Ausbildung in Ausbildungskursen
Überbetrieblicher Kurs

Während deiner Ausbildung durchläufst du mehrere Praxiseinsätze und erlernst die Abläufe in den verschiedenen Abteilungen der Bank.

Schulische Ausbildung an der Berufsfachschule

Neben der bankfachlichen Ausbildung, besuchst du an 1-2 Tagen pro Woche die kaufmännische Berufsfachschule. Zu den schulischen Fächern gehören:

  • Information/Kommunikation/Administration
  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Standardsprache und Fremdsprachen, etc.
 

Die Profilwahl

Bei guten Schulnoten hast du die Möglichkeit, während der Lehre die Berufsmaturität zu absolvieren (Profil M). Falls du die kaufmännische Grundbildung ohne Berufsmaturität machst (Profil E), besteht die Möglichkeit, diese im Anschluss an deine Ausbildung nachzuholen.

Abschluss

Nach drei Jahren schliesst du die kaufmännische Lehre mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann Bank ab.

Was du als künftige/r Lernende/r bei einer Bank mitbringen solltest:

Folgende schulischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Erfolgreich abgeschlossene höchste Volksschulstufe.
  • Mit Berufsmaturität (Profil M) müssen zusätzlich die entsprechenden Aufnahmebedingungen erfüllt sein.

Neben den schulischen sind auch die persönlichen Voraussetzungen wichtig, beispielsweise:

  • Interesse am Bankwesen,
  • Freude an Beratung und Kundenkontakt,
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Leistungs- und Lernbereitschaft.

Weitere persönliche Voraussetzungen, die du mitbringen solltest, findest du auf dem Factsheet.

It-Lehre bei einer Bank

Die Schweizer Banken gehören zu den wichtigsten Arbeitgebern im Informatikbereich. Interessierst du dich für eine Informatiklehre bei einer Bank? Auf dem Factsheet findest du weitere Informationen.

mehr ...
Bewerbungstipps

Allgemeine Tipps für die Stellensuche.

mehr ...